Alle Quellen, Suche nach Quellen

Für die Erstellung der vorliegenden Nachweiskarten wurden im Wesentlichen zwei Arten von Datenquellen verwendet:

  1. öffentlich zugängliche Literatur sowie unveröffentlichte Gutachten und Arbeiten aus dem Hochschulbereich,
  2. private Sammlungen und private faunistische Datenbanken.

Die Sichtung der faunistischen Literatur ist lediglich für Nordrhein-Westfalen (Bearbeiter: Dr. Martin Kreuels) und Rheinland-Pfalz (Bearbeiter: Annette Lehna u. Horst Krummenauer) nahezu abgeschlossen. Im Jahre 2003 wurde die Sichtung des Arachnida-Materials in Baden-Württemberg (Bearbeiter: D. Nährig, K.-H. Harms, J. Kiechle und J. Spelda) abgeschlossen.

Im übrigen Bundesgebiet dürfte der Erfassungsstand noch unter 50% liegen.

Den Personen, die uns Daten aus ihren Sammlungen und Datenbanken überließen, sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

6 Quellen:

Koch L (1855): Zur Charakteristik des Artenunterschiedes bei den Spinnen im allgemeinen und insbesondere der Gattung Amaurobius.Korrespondenz-Blatt des Zoologisch-Mineralogischen Vereins in Regensburg 9: 158–168 
Koch L (1862): Zur Arachnidengattung Tetragnatha.Korrespondenz-Blatt des Zoologisch-Mineralogischen Vereins in Regensburg 16: 79–80 
Koch L (1872): Apterologisches aus dem fränkischen Jura.Abhandlungen der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg 5: 125–152, 2 Taf. 
Koch L (1873): Übersichtliche Darstellung der europäischen Chernethiden (Pseudoskorpione).Nürnberg (Bauer & Raspe): 68 S. 
Koch L (1877): Verzeichnis der bei Nürnberg bis jetzt beobachteten Arachniden (mit Ausschluß der Ixodiden und Acariden) und Beschreibung von neuen, hier vorkommenden Arten.Abhandlungen der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg 6: 113–198, 1 Taf. 
Koch L (1881): Beschreibungen neuer von Herrn Dr. Zimmermann bei Niesky in der Oberlausitz entdeckter Arachniden.Abhandlungen der naturforschenden Gesellschaft Görlitz, pl II 17: 41–71