Alle Quellen, Suche nach Quellen

Für die Erstellung der vorliegenden Nachweiskarten wurden im Wesentlichen zwei Arten von Datenquellen verwendet:

  1. öffentlich zugängliche Literatur sowie unveröffentlichte Gutachten und Arbeiten aus dem Hochschulbereich,
  2. private Sammlungen und private faunistische Datenbanken.

Die Sichtung der faunistischen Literatur ist lediglich für Nordrhein-Westfalen (Bearbeiter: Dr. Martin Kreuels) und Rheinland-Pfalz (Bearbeiter: Annette Lehna u. Horst Krummenauer) nahezu abgeschlossen. Im Jahre 2003 wurde die Sichtung des Arachnida-Materials in Baden-Württemberg (Bearbeiter: D. Nährig, K.-H. Harms, J. Kiechle und J. Spelda) abgeschlossen.

Im übrigen Bundesgebiet dürfte der Erfassungsstand noch unter 50% liegen.

Den Personen, die uns Daten aus ihren Sammlungen und Datenbanken überließen, sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

4 Quellen:

Kuschka V (1991): Beiträge zur Ökologie der epigäischen Arthropoden in Feucht-Ökosystemen des Naturschutzgebietes (NSG) "Gülper See". Teil I: Spinnen (Araneae) und Weberknechte (Opiliones).Zoologische Jahrbücher, Abteilung für Systematik, Geographie und Biologie der Tiere 118 (2): 217–246 
Kuschka V (2004): Ackerbrachen als Chance für den Naturschutz? Struktur und Dynamik von Spinnenzönosen der Bodenoberfläche als Indikatoren der Habitatqualität.Ökom-Verlag (zgl. Diss. Univ. Halle) 
Kuschka V (2007): Epigäische Spinnen der Conventer Niederung (Arachnida: Araneae).Archiv der Freunde der Naturgeschichte in Mecklenburg 46: 139–165 
Sacher P, Baumann T, Voigt S, Kuschka V, Teichmann B & Bliss P (1996): 4. Spinnentiere - Arachnida: Araneida et Opilionida.Arbeiten aus dem Naturpark "Unteres Saaletal" 3: 23–29