All sources, search for source

For this present recording scheme we basically used two kinds of data sources:

  1. publicly available publications and unpublished survey reports and academic papers, and
  2. private collections and private faunistic databases.

The review of faunistic publications is nearly complete only for Nord Rhine-Westphalia (reviewed by Dr. Martin Kreuels) und Rhineland-Palatinate (reviewed by Annette Lehna and Horst Krummenauer). In 2003 the review of material for Baden-Württemberg was completed (reviewed by D. Nährig, K.-H. Harms, J. Kiechle und J. Spelda).

For the rest of Germany the percentage of reviewed literature is probably below 50%.

We like to take this opportunity to thank all persons who provided data from their collections and databases!

31 sources:

Rohte O & Sührig A (2003): Die Webspinnenfauna der Schwermetallrasen bei Hockeln und Astenbeck; in: Paul-Feindt-Stiftung (ed.): Naturraum Innerstetal – Natur und Landschaft, Hildesheim: Gebrüder Gerstenberg 4: 84–90 
Rohte O & Sührig A (2003): Die Webspinnenfauna des Naturschutzgebietes "Innersteaue unter dem Mastberg"; in: Paul-Feindt-Stiftung (ed.): Naturraum Innerstetal – Natur und Landschaft, Hildesheim: Gebrüder Gerstenberg 4: 174–177 
Rohte O & Sührig A (2005): Zur Spinnenfauna des LSGes "Sehlder Bruch" (LK Hildesheim, Süd-Niedersachsen); in: Paul-Feindt-Stiftung (ed.): Hildesheimer und Kalenberger Börde – Natur und Landschaft, Hildesheim: Gebrüder Gerstenberg 5: 180–281 
Sührig A (1996): Untersuchungen zum räumlichen Verteilungsmuster von Spinnen (Araneae) der Bodenzone in einem Kalkbuchenwald: Eine Analyse auf der Ebene der Makroskala.Diplomarbeit, Universität Göttingen 
Sührig A (1997): Die Spinnenfauna des Göttinger Waldes (Arachnida: Araneida).Göttinger Naturkundliche Schriften 4: 117–135 
Sührig A (1998, /1999, unpublished): Zur Spinnen- und Weberknechtfauna in Eichenwäldern der Rfö. "Neuenburger Holz" (LK Friesland, Niedersachsen; leg. Niedersächsische Forstliche Versuchsanstalt) (unveröffentlichte Artenliste). 
Sührig A (1998, unpublished): Zur Spinnenfauna des "Seeangers" (LK Göttingen, Niedersachsen; leg. K. Dornieden) (unveröffentlichte Artenliste). 
Sührig A (2005): Bodenbewohnende Spinnen und Weberknechte im Borsumer Holz; in: Paul-Feindt-Stiftung (ed.): Hildesheimer und Kalenberger Börde – Natur und Landschaft, Hildesheim: Gebrüder Gerstenberg 5: 147–149 
Sührig A (2005): Bodenbewohnende Spinnen und Weberknechte im Naturschutzgebiet "Entenfang"; in: Paul-Feindt-Stiftung (ed.): Hildesheimer und Kalenberger Börde – Natur und Landschaft, Hildesheim: Gebrüder Gerstenberg 5: 246–248 
Sührig A (2005): Bodenbewohnende Spinnen und Weberknechte in den Sieben Bergen und Vorbergen (Arachnida: Araneida, Opilionida).Göttinger Naturkundliche Schriften 6: 91–106 
Sührig A (2006, 2007): Bodenbewohnende Spinnen und Weberknechte (Arachnida: Araneae, Opiliones) an der Kalten Beuster im Hildesheimer Wald (LK Hildesheim, Niedersachsen).Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für Zoologische Heimatforschung Niedersachsen 12/13: 3–11 
Sührig A (2007): Bodenbewohnende Spinnen und Weberknechte (Arachnida: Araneae, Opiliones) im Naturschutzgebiet „Denkershäuser Teich“ in Südostniedersachsen.Braunschweiger Naturkundliche Schriften 7 (4): 855–866 
Sührig A (2008): Spinnen und Weberknechte (Arachnida: Araneae, Opiliones) am Wohldenberg (LK Hildesheim, Niedersachsen) mit Anmerkungen zu Ischyropsalis hellwigi hellwigi (PANZER, 1794), Opilio canestrinii (THORELL, 1876) und Platybunus pinetorum (C. L. KOCH, 1839).Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für Zoologische Heimatforschung Niedersachsen 14: 3–11 
Sührig A (2009, unpublished): Spinnen und Weberknechte aus dem Göttingen-Northeimer Wald (LK Göttingen, Niedersachsen), die im Rahmen zweier Diplomarbeiten zur Verbreitung von Laufkäfern gesammelt wurden (STROTHMANN 1998, BAUMGÄRTNER 2000) (unveröffentlichte Artenlisten; gefördert durch die Niedersächsische Bingostiftung für Umwelt und Entwicklungszusammenarbeit). 
Sührig A (2009, unpublished): Zur Spinnen- und Weberknechtfauna einer Sandfläche am Braunschweiger Hafen (Stadt Braunschweig, Niedersachsen; leg. L. Schmidt) (unveröffentlichte Artenliste; gefördert durch die Niedersächsische Bingostiftung für Umwelt und Entwicklungszusammenarbeit). 
Sührig A (2009, unpublished): Zur Spinnen- und Weberknechtfauna einer Sandmagerrasenfläche auf dem Waldfriedhof der Stadt Celle (LK Celle, Niedersachsen; leg. P. Sprick & U. Baur) (unveröffentlichte Artenliste). 
Sührig A (2009, unpublished): Zur Spinnenfauna einer Binnensalzstelle bei Hannover (Ilten, Köthenwald, Region Hannover, Niedersachsen; leg. L. Schmidt) (unveröffentlichte Artenliste; gefördert durch die Niedersächsische Bingostiftung für Umwelt und Entwicklungszusammenarbeit). 
Sührig A (2009, /10): Zur Weberknechtfauna (Arachnida: Opiliones) des Naturschutzgebietes "Mastberg und Innersteaue" sowie eines Schwermetallrasens bei Hockeln (LK Hildesheim, Niedersachsen).Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für Zoologische Heimatforschung Niedersachsen 15/16: 26–30 
Sührig A (2010): Cryptachaea blattea, eine weitere nach Deutschland eingeschleppte Spinnenart (Araneae: Theridiidae).Arachnologische Mitteilungen 39: 1–4; DOI: 10.5431/aramit3901 
Sührig A (2010): Untersuchungen zur Spinnen- und Weberknechtfauna des Weinbergs bei Marth (Thüringen). (Gutachten für das Büro IBIS Landschaftsplanung im Auftrag der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Eichsfeld). 
Sührig A (2011, unpublished): Zur bachbegleitenden Spinnen- und Weberknechtfauna von Nieme (LK Göttingen), Spüligbach (LK Northeim) und Stroiter Bach (LK Northeim) (Niedersachsen; leg. U. Heitkamp). (unveröffentlichte Artenlisten). 
Sührig A (2013, unpublished): Weitere Spinnen und Weberknechte (vgl. SÜHRIG 2010a) aus einer Staudengärtnerei in Nordstemmen (LK Hildesheim, Niedersachsen; leg. P. Sprick). (unveröffentlichte Artenliste). 
Sührig A (2013, unpublished): Zur Spinnen- und Weberknechtfauna des Naturschutzgebietes „Am roten Steine“ (LK Hildesheim, Niedersachsen; leg. L. Schmidt). (unveröffentlichte Artenliste). 
Sührig A (2016): Die Bodenmakrofauna dreier Köhlerplätze im Nationalpark „Kellerwald-Edersee“. (Gutachten im Auftrag des Landes Hessen, vertreten durch das Nationalparkamt Kellerwald-Edersee). 
Sührig A (2020, unpublished): Spinnen, Weberknechte und Pseudoskorpione (Arachnida: Araneae, Opiliones et Pseudoscorpiones) am Huhnsberg bei Scheden (LK Göttingen, Niedersachsen) (Pseudoskorpione det. Christoph Muster). Gutachten im Auftrag der Biologischen Schutzgemeinschaft Göttingen e. V. 
Sührig A & Marbach K (2014): Untersuchungen zur Spinnen- und Weberknechtfauna eines Eschen- und eines Buchenmischwalds ("Umpfen") sowie eines Eschen-Ahorn-Schlucht-, Blockwalds ("Weiherwald") im Biosphärenreservat Rhön/Thüringen. (Gutachten im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt und der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie). 
Sührig A & Rothländer A (2003): Zur Spinnen- und Weberknechtfauna des Nationalparks "Harz" (Fundorte: Abbenstein u. Odersprung (leg. P. Sprick), Oderhaus u. Oderteich (leg. A. Rothländer), Sonnenberg (leg. A. Sührig); Funddatum: 14.06.2003, 5. GEO-Tag der Artenvielfalt). 
Sührig A, Entling W, Rothländer A & Schaefer M (2006): Weberknechte (Arachnida: Opiliones) in Mischbeständen aus Fichte und Buche im Vergleich zu Fichten- und Buchenreinbeständen - eine Studie im Solling.Arachnologische Mitteilungen 32: 19–30; DOI: 10.5431/aramit3205 
Sührig A, Heyn C & Simon S (2007): Untersuchungen zur Spinnen- und Weberknechtfauna zweier „Feuchter Hochstaudenfluren“ im FFH-Gebiet „Elbtal zwischen Schöna und Mühlberg“ (Sachsen). (Gutachten für das Planungsbüro Triops an der Saale GmbH für einen Managementplan im Auftrag des Sächsischen Landesamts für Umwelt und Geologie). 
Sührig A & Marbach K (2009): Untersuchungen zur Spinnen- und Weberknechtfauna eines Kalkbuchenwaldes ("Sommertal") im Biosphärenreservat Rhön/Thüringen. (Gutachten im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt). 
Sührig A & Marbach K (2011): Untersuchungen zur Spinnen- und Weberknechtfauna eines edellaubholzreichen Hang- und Blockschuttwaldes ("Klosterwald") im Biosphärenreservat Rhön/Thüringen. (Gutachten im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt).