Alle Quellen, Suche nach Quellen

Für die Erstellung der vorliegenden Nachweiskarten wurden im Wesentlichen zwei Arten von Datenquellen verwendet:

  1. öffentlich zugängliche Literatur sowie unveröffentlichte Gutachten und Arbeiten aus dem Hochschulbereich,
  2. private Sammlungen und private faunistische Datenbanken.

Die Sichtung der faunistischen Literatur ist lediglich für Nordrhein-Westfalen (Bearbeiter: Dr. Martin Kreuels) und Rheinland-Pfalz (Bearbeiter: Annette Lehna u. Horst Krummenauer) nahezu abgeschlossen. Im Jahre 2003 wurde die Sichtung des Arachnida-Materials in Baden-Württemberg (Bearbeiter: D. Nährig, K.-H. Harms, J. Kiechle und J. Spelda) abgeschlossen.

Im übrigen Bundesgebiet dürfte der Erfassungsstand noch unter 50% liegen.

Den Personen, die uns Daten aus ihren Sammlungen und Datenbanken überließen, sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

4 Quellen:

Ballini S, Stauder F & Steinberger K-H (2014): Webspinnen (Arachnida: Araneae); in: Schatz H, Wilhalm T: Tag der Artenvielfalt 2013 auf den Armentara- Wiesen (Gemeinde Wengen, Südtirol, Italien) – Gredleriana 11: 311–315 
Ballini S, Stauder F & Steinberger K-H (2015): Webspinnen und Weberknechte (Arachnida: Araneae, Opiliones); in: Schatz H & Wilhalm T: Tag der Artenvielfalt 2014 in St. Felix (Gemeinde Unsere Liebe Frau im Walde – St. Felix, Südtirol, Italien). – Gredleriana 15: 168–171 
Knoflach B, Pfaller K & Stauder F (2009): Cortestina thaleri - a new dwarf six-eyed spider from Austria and Italy (Araneae: Oonopidae: Oonopinae).Contributions to Natural History 12: 743–771 
Stauder F, Steinberger K-H & Ballini S (2010): Webspinnen und Weberknechte (Arachnida: Araneae, Opiliones); in: Wilhalm T & Schatz H: GEO-Tag der Artenvielfalt 2009 im Tauferer Tal nördlich von Bruneck (Pustertal, Gemeinde Bruneck, Südtirol, Italien). – Gredleriana 10: 357–361