Neuigkeiten

2017-10-08:
Version 1.26:
  • Statistiken erweitert.
2017-10-07:
Version 1.25.1:
  • Online-Tool zum Beschnitt von Bildern.
2017-10-03:
Version 1.25:
  • Verbesserung der Eingabe in Tabellenform.
2017-09-24:
Version 1.24:
  • Die Anzahl der Individuen bei Nachweisen ist nun optional. Nachweise ohne diese Angaben werden in den Statistiken wie "1" gezählt, die Ergebnisse werden als Mindestanzahl dargestellt.
2017-08-11:
Version 1.23:
  • Benachrichtigungen im Menü
  • längere Passwörter möglich
2017-07-14:
Fehlende LSIDs nachgetragen. Dabei zahlreiche taxonomische Fehler korrigiert bzw. übersehene Synonymisierungen nachgetragen.
2017-07-01:
Version 1.22.1:
  • Bildbeschreibungen sind nachträglich editierbar.
  • Bugfixes.
2017-06-23:
Version 1.22:
  • Anleitungsvideo (s. Hilfe)
2017-06-11:
Version 1.21:
  • Quellen können verknüpft werden (nur Redaktion).
  • URLs in Kommentaren werden in Links umgewandelt.
  • Bugfixes
2017-06-03:
Version 1.20:
  • Lokalisierungsfunktion.
  • Bessere Unterstützung von Mobilgeräten mit kleinen Bildschirmen.
2017-05-10:
Version 1.19:
  • interne Änderungen
2017-04-22:
Version 1.18:
  • Reihenfolge der Nachweise ist in den Benutzereinstellungen konfigurierbar.
  • interne Änderungen, Bugfixes.
2017-04-15:
Version 1.17:
  • Speziesnamen und Biotoptypen können im Eingabedialog alternativ in der Liste direkt eingegeben werden.
  • Beim Duplizieren von Nachweisen können Ort und Quelle geändert werden.
2017-04-05:
Version 1.16:
  • HSTS aktiviert;
  • Fehler bei Suche nach Ortsnamen, wenn man einen neuen Ort anlegt;
  • Automatisches Weiterleiten, wenn eine Speziessuche genau ein Ergebnis hat;
  • Bugfixes.
2017-04-01:
Version 1.15:
  • In Ortsbeschreibungen kann nun BBCode verwendet werden.
2017-03-27:
Version 1.14.1:
  • Verifikation von EMail-Adressen ist fehlgeschlagen.
2017-03-22:
Version 1.14:
  • Einloggen mit EMail-Adresse;
  • Orte in Quellenkarte ggf. auf TK vergröbert;
  • Bugfixes.
2017-03-11:
Version 1.13:
  • Detaillierte Quellenlisten für Spezies-Statistiken;
  • Neue Auswahl von Zeitspannen bei Spezies-Nachweiskarten.
2017-03-09:
Version 1.12.1:
  • Jahrzehnte beim Drucken ausblendbar;
  • Bugfixes
2017-03-02:
Version 1.12:
  • Drucken von weiteren Bundesländern;
  • Nachweishistorie verbessert;
  • Auswahldialog, wenn eine Ortssuche in der Karte mehr als ein Ergebnis hat.
2017-01-15:
Version 1.11.3:
  • Vorgabe f. Suchmodus in den Benutzereinstellungen
  • Bugfixes
2017-01-02:
Version 1.11:
  • Kartendarstellung einer Quelle
  • Karte mit Maus zoombar (als Benutzereinstellung)
  • Weitere Regionen f. Druckfunktion
2016-12-10:
Version 1.9:
  • Ansicht "Meine Orte".
  • TK-Nummern in gedruckten Karten korrigiert.
2016-11-27:
Version 1.8:
  • Druckfunktion erweitert.
  • Drucken eines Nachweisstandes.
2016-10-22:
Version 1.7:
  • Redaktionssystem geändert.
2016-10-17:
Version 1.6.8:
  • Bugfixes
  • Links zum CSCF (Schweizer Zentrum für die Kartografie der Fauna)
2016-10-02:
Version 1.6:
  • Komplett überarbeitete Importfunktion.
2016-09-13:
Version 1.5:
  • Dateianhänge für Mitteilungen
2016-09-12:
Version 1.4.4:
  • Fotos können nun direkt mit einem einzelnen Nachweis hochgeladen werden.
2016-09-04:
Version 1.4:
  • Lesezeichen für Biotoptypen
2016-08-30:
Version 1.3:
  • Direktnavigation von Spezies zu Spezies
2016-08-22:
Version 1.2:
  • Anzeigefilter für Nachweise,
  • Datumseingabe im deutschen Format (TT.MM.JJJJ) möglich.
2016-08-17:
Version 1.1:

  • Neue Eingabefunktion mit mehreren Nachweisen in Tabellenform.
  • Mehr Benutzereinstellungen für Kartendarstellung.
  • Bugfixes.
2016-07-25:
Die Konvertierung und weitere Arbeiten sind abgeschlossen. Das System geht in den Normalbetrieb über.
2016-07-11:
Die Konvertierung der bestehenden Nachweiskarten auf das neue System hat begonnen.
2016-04-13:
Christoph Muster hat die Pseudoskorpionfunde von Klaus Lippold aufgearbeitet. Über 1500 Nachweise stehen damit mit hohem Detailgrad im Atlas.
2016-03-23:
Aloys Staudt hat die Daten seiner Sammlung in einem hohen Detailgrad geliefert. Insgesamt sind darin 78812 Datensätze enthalten. Vielen Dank!
2015-05-31:
Die Implementierung des Atlas hat begonnen.