Schenkel E (1936): Kleine Beiträge zur Spinnenkunde. II. Teil. – Revue Suisse de Zoologie 43: 307–333 

Hinweise: https://wsc.nmbe.ch/reference/2367

Alle Nachweise aus dieser Quelle

Gesamt: 3 Nachweise.

Legende: vor 1900 1900–1949 1950–1959 1960–1969 1970–1979 1980–1989 1990–1999 2000–2009 2010–2019 2020–2029
Rasterfeld unpräzise Position präzise Position

Araneae, Webspinnen

Familie Spezies ZeitraumAnzahlReifeGeschlechtOrtBiotoptypFundsituationSammelmethodeBestimmungsmerkmalleg. det. vid. coll. coll. 2 Kommentar
Linyphiidae, Zwerg- und BaldachinspinnenStyloctetor austerus valide, Alpen-Flachköpfchen19351reifEggishorn (Swiss Grid N5 Nr. 650140)H2.4: Alpine KalkschutthaldenJahr ca.HandaufsammlungGenitalien

1 Nachweis, 1 Spezies, mind. 1 nachgewiesenes Individuum

Opiliones, Weberknechte

Familie Spezies ZeitraumAnzahlReifeGeschlechtOrtBiotoptypFundsituationSammelmethodeBestimmungsmerkmalleg. det. vid. coll. coll. 2 Kommentar
Ischyropsalididae, SchneckenkankerIschyropsalis carli valide, Kleiner Scherenkanker1932-07-13–1932-08-084reifGadmen-Tal, Schaftelen, linker Talhang und Nebentäler (Swiss Grid N5 Nr. 665170)*: unbekanntObere Schaftelen 1200m, Wald hinter Schaftelen 1200m, Schaftelen Waldboden 1200-1600mHandaufsammlungunbekanntSchenkelMus. Basel
Ischyropsalididae, SchneckenkankerIschyropsalis carli valide, Kleiner Scherenkanker1932-07-13–1932-08-081reifGadmen-Tal, Schaftelen, linker Talhang und Nebentäler (Swiss Grid N5 Nr. 665170)*: unbekanntObere Schaftelen 1200m, Wald hinter Schaftelen 1200m, Schaftelen Waldboden 1200-1600mHandaufsammlungunbekanntSchenkelMus. Basel

2 Nachweise, 1 Spezies, mind. 5 nachgewiesene Individuen