Atlas der Spinnentiere Europas

Der Atlas der Spinnentiere Europas ist eine unsystematische, aber fortlaufend ergänzte Zusammenstellung von Nachweisen der Spinnentierarten (ohne Milben) mit dem Fokus auf Mitteleuropa (jedoch nicht darauf beschränkt). Diese Seite führt die Nachweiskarten der Arachnologischen Gesellschaft fort, bisher gepflegt von Aloysius Staudt (www.spiderling.de).

Nachgewiesene Spezies
1331
Mind. nachgewiesene Individuen
1323167
Quellen
3421
Orte
10222

(Diese Statistik wird aus Geschwindigkeitsgründen nicht in Echtzeit aktualisiert. Die tatsächlichen Zahlen sind möglicherweise inzwischen andere. Letzte Aktualisierung: 2019-08-25 10:00:17)


Literaturzitat: Arachnologische Gesellschaft (2019): Atlas der Spinnentiere Europas, abgerufen von https://atlas.arages.de am {Datum des Zugriffs}


Für nicht eingeloggte Benutzer werden Orte auf den Karten nur mit eingeschränktem Detailgrad angezeigt. Des Weiteren sind die Druckfunktionen und einige weiterführende Statistiken nicht verfügbar. Mitglieder der Arachnologischen Gesellschaft können sich jederzeit einloggen und die Funktionen des Atlas ohne Einschränkungen nutzen, nachdem sie sich im Mitgliederbereich der Hauptseite registriert haben. Weitere Informationen zur AraGes-Mitgliedschaft finden Sie hier.



Die Taxonomie der Araneae richtet sich nach der des World Spider Catalogs in der jeweils aktuellsten Version, die der kleinen Ordnungen (außer Opiliones und Scorpiones) nach den Katalogen von Mark S. Harvey. Wenn bei einer Spezies aus einer Speziesgruppe nichts angegeben ist, ist immer die Spezies „s. str.” gemeint.

Alle Koordinaten verwenden das Datum WGS84.

Nachweise aus den bisherigen Nachweiskarten sind stark reduziert (i. d. R. nur ein Nachweis pro Jahrzehnt, Quelle, Spezies und Rasterfeld). Desweiteren sind die exakten Fundzeiträume meist nur bis zum Jahrzehnt bekannt. Für einige Quellen konnten die Nachweisdaten auf einen kleineren Zeitraum bis zu einem Jahr korrigiert werden. Nur bei den neuesten Nachweisen ist das Funddatum tagesgenau angegeben oder umfasst nur wenige Tage.

Fundorte aus den vorherigen Nachweiskarten waren nur als TK 25 MTB-Nummer bekannt, d. h. umfassen ein Gebiet von 10×6 Minuten. Nur neuere Fundorte sind geographisch enger eingegrenzt. Nachweise aus dem nicht-deutschen Ausland sind teilweise einem „Pseudo”-MTB zugeordnet, d. h. sie liegen in einem rechteckigen Gebiet, dessen Koordinaten aus der MTB-Nummer abgeleitet wurden, auch wenn es das entsprechende TK 25 MTB nicht gibt. Neuere Nachweise können theoretisch weltweit verortet werden, auch außerhalb des Nummernbereichs der TK 25 MTB. Ebenso wurden Fundorte von Altnachweisen zum Teil nachträglich präzisiert.

Folgende Gittersysteme werden unterstützt:

Zusatzangaben zu Nachweisen wie Sammelmethode, Bestimmungsmethode, Geschlecht, Reife, Biotoptyp, usw. sind in der Regel nur für neueste Nachweise bekannt.

Für die Biotoptypen wird die Klassifikation des EUNIS verwendet (Version von 2007). Die deutsche Übersetzung ist unvollständig und nicht-offiziell. Bei Änderungsvorschlägen bitte eine Mitteilung an die Redaktion schicken.

Auswahl der Familie
oder: Suchen
oder:

Quellen mit kürzlichen Änderungen

Loerbroks A (1983): Revision der Krabbenspinnengattung Heriaeus Simon (Arachnida: Araneae: Thomisidae).Verhandlungen des naturwissenschaftlichen Vereins Hamburg 26: 85–139 
Muster C, Schmarda T & Blick T (2004): Vicariance in a cryptic species pair of European pseudoscorpions (Arachnida, Pseudoscorpiones, Chthoniidae).Zoologischer Anzeiger 242: 299–311 
Koslowski R, Kuckelkorn B, Pfüller B, Pfüller R, Süssengut C (1980): Ökologisch-faunistische Untersuchungen an Araneae in Grünanlagen Leipzigs.Wissenschaftliche Zeitschrift Karl-Marx-Universität Leipzig, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Reihe 29 (6): 561–566 
Lemke M, Hohner M, Merches E & Schäfer M (2016): Ergebnisse einer zweitägigen Spinnenaufsammlung (Arachnida: Araneae) in der Tagebaufolgelandschaft Goitzsche mit Anmerkungen zu bemerkenswerten Arten.Naturwissenschaftliche Beiträge des Museums Dessau 28: 29–42 
Steinberger K-H & Meyer E (1993): Barberfallenfänge von Spinnen an Waldstandorten in Vorarlberg (Österreich) (Arachnida: Aranei).Berichte des naturwissenschaftlich-medizinischen Vereins in Innsbruck 80: 257–271 
Baur B, Joshi J, Schmid B, Hänggi A, Borcard D, Stary J, Pedroli-Christen A, Thommen GH, Luka H, Rusterholz H-P, Oggier P, Ledergerber S & Erhardt A (1996): Variation in species richness of plants and diverse groups of invertebrates in three calcareous grasslands of the Swiss Jura mountains.Revue Suisse de Zoologie, Genève 103 (4): 801–833 
Braun D (1993): Zur Phänologie und Vertikalverbreitung von Weberknechten an Kiefernstämmen.Arachnologische Mitteilungen 5: 33–35; DOI: 10.5431/aramit0504 
Schikora H-B (1993): Meioneta mossica sp. n., a new spider close to M. saxatilis (Blackwall) from northern and central Europe (Araneae: Linyphiidae).Bulletin of the British Arachnological Society 9: 157–163 

RSS Atom

Kürzlich hinzugefügte Quellen

Wiśniewski K & Wesołowska W (2015): Maro lehtineni (Araneae: Linyphiidae) – a spider species new to the fauna of Poland.Arachnologische Mitteilungen 50: 81–84; DOI: 10.5431/aramit5011 
Machač O & Tuf IH (2016): Spiders and harvestmen on tree trunks obtained by three sampling methods.Arachnologische Mitteilungen 51: 67–72; DOI: 10.5431/aramit5110 
Růžička V & Dolanský J (2016): Catching of spiders in shallow subterranean habitats in the Czech Republic.Arachnologische Mitteilungen 51: 43–48; DOI: 10.5431/aramit5106 
Lissner J & Chatzaki M (2016): A new species of Berinda (Araneae, Gnaphosidae) from the eastern Aegean Islands, Greece.Arachnologische Mitteilungen 51: 9–11; DOI: 10.5431/aramit5102 
Lissner J & Bosmans R (2016): Description of a new Gibbaranea (Araneae: Araneidae) from the Western Mediterranean.Arachnologische Mitteilungen 52: 25–30; DOI: 10.5431/aramit5205 
Krajčovičová K, Christophoryová J & Mahnert V (2017): Rhacochelifer disjunctus (Pseudoscorpiones: Cheliferidae) new to the fauna of Slovakia.Arachnologische Mitteilungen 53: 38–42; DOI: 10.5431/aramit5306 
Schäfer M & Klimsa E (2017): Ein Beitrag zur Springspinnenfauna Spaniens mit drei Erstnachweisen für die Balearen (Araneae, Salticidae).Arachnologische Mitteilungen 53: 62–66; DOI: 10.5431/aramit5310 
Šestáková A, Suvák M, Krajčovičová K, Kaňuchová A & Christophoryová J (2017): Arachnids from the greenhouses of the Botanical Garden of the PJ Šafárik University in Košice, Slovakia (Arachnida: Araneae, Opiliones, Palpigradi, Pseudoscorpiones).Arachnologische Mitteilungen 53: 19–28; DOI: 10.5431/aramit5304 
Schikora H-B (2015): Die Webspinnen des Nationalparks Harz.Schriftenreihe aus dem Nationalpark Harz 13: 1–371
Schifani E, Dentici A, Alleruzzo L & Di Pompeo P (2019): Spermophora senoculata on Sicily/Italy (Araneae: Pholcidae).Arachnologische Mitteilungen 58: 6–8; DOI: 10.30963/aramit5803 
Lemke M (2019): Olios argelasius (Araneae: Sparassidae) mit Bananen nach Schleswig-Holstein importiert.Arachnologische Mitteilungen 58: 16–17; DOI: 10.30963/aramit5806 
Agapakis G & de Miranda GS (2019): First record of Charinus ioanniticus (Arachnida, Amblypygi: Charinidae) from continental Europe.Arachnologische Mitteilungen 58: 13–15; DOI: 10.30963/aramit5805 

RSS Atom

Quellen in Bearbeitung

Schenkel E (1918): Neue Fundorte einheimischer Spinnen.Verhandlungen der naturforschenden Gesellschaft Basel 29: 69–104
Schikora H-B (2015): Die Webspinnen des Nationalparks Harz.Schriftenreihe aus dem Nationalpark Harz 13: 1–371

Neuigkeiten

2019-08-20:
Version 1.58:
  • Eingabe von Gauß-Krüger-Koordinaten
  • Bugfixes
2019-08-15:
Version 1.57:
  • Unterstützung des Gitters der Slowakei (entspr. TK 25)
2019-08-10:
Version 1.56:
  • Unterstützung des französischen Gitters RGF93/Lambert-93.
2019-08-03:
Version 1.55:
  • Link zu Inventaire National du Patrimoine Naturel
  • Verbesserungen bei Statistiken
2019-07-27:
Version 1.54:
  • IE und Edge < 16 werden nicht mehr unterstützt!
  • Gemeinsames Formular zum Massen-ändern von Nachweisen (nur für angemeldete Benutzer).
  • Geänderte Auswahl von Orten oder Quellen (vermeidet extrem langsame Drop-Down-Listen bei Firefox, nur für angemeldete Benutzer).

Alle Neuigkeiten anzeigen RSS Atom