Alle Quellen, Suche nach Quellen

Für die Erstellung der vorliegenden Nachweiskarten wurden im Wesentlichen zwei Arten von Datenquellen verwendet:

  1. öffentlich zugängliche Literatur sowie unveröffentlichte Gutachten und Arbeiten aus dem Hochschulbereich,
  2. private Sammlungen und private faunistische Datenbanken.

Die Sichtung der faunistischen Literatur ist lediglich für Nordrhein-Westfalen (Bearbeiter: Dr. Martin Kreuels) und Rheinland-Pfalz (Bearbeiter: Annette Lehna u. Horst Krummenauer) nahezu abgeschlossen. Im Jahre 2003 wurde die Sichtung des Arachnida-Materials in Baden-Württemberg (Bearbeiter: D. Nährig, K.-H. Harms, J. Kiechle und J. Spelda) abgeschlossen.

Im übrigen Bundesgebiet dürfte der Erfassungsstand noch unter 50% liegen.

Den Personen, die uns Daten aus ihren Sammlungen und Datenbanken überließen, sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

8 Quellen:

Buchholz S, Blick T, Hannig K, Kowarik I, Lemke A, Otte V, Scharon J, Schönhofer A, Teige T, von der Lippe M & Seitz B (2016): Biological richness of a large urban cemetery in Berlin. Results of a multi-taxon approach.Biodiversity Data Journal 4: 1–30; DOI: 10.3897/BDJ.4.e7057 
Lemke A (1993): Auswirkungen von Mehrfachbehandlungen mit Karate auf epigäische Spinnen.DGaaE-Nachrichten 7 (3): 88–89 
Lemke A (1993): Untersuchungen über die Auswirkungen von Blattlausbekämpfungen in Winterweizen mit dem Pyrethroid "Karate" auf epigäische Raubarthropoden, insbesondere Spinnen.Diplomarbeit, Universität Göttingen 
Lemke A (1996): Untersuchungen zur Bedeutung von angesäten Ackerwildkrautstreifen für die Populationsdynamik von Getreideblattläusen und Spinnen.DGaaE-Nachrichten 10 (2): 41
Lemke A (1999): Die Bedeutung von eingesäten Krautstreifen in intensiv geführten Winterweizenfeldern für die Populationsdynamik von Spinnen und Getreideblattläusen.Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld: 263 S. + Anhang 
Lemke A & Poehling H-M (1997): Zum Einfluß von Ackerwildkraustreifen im Winterweizen auf die Abundanz von Getreideblattläusen und Spinnen.Mitteilungen der deutschen Gesellschaft für allgemeine angewandte Entomologie, Gießen 11: 237–240
Niehus O (1999): Hansestadt Lübeck, Bereich Naturschutz. Auskunft per E-Mail an M. LEMKE auf Nachfrage. 
Schmal R (2001): Fundmeldung, Biosphärenreservat Schaalsee. Auskunft per E-Mail an M. LEMKE auf Nachfrage.